Der Verein
Zu Beginn sollte erwähnt werden, dass alle Spielleute reine Laienmusiker sind und das Ganze während ihrer Freizeit und aus Spass an der Freude machen. Es wird kein Mitglieder-Beitrag erhoben, die Instrumente, die Ausbildung sowie die Uniformen werden vom Verein gestellt.
Unser Vereinsleben birgt eine Vielzahl an Aktivitäten und Unternehmungen. Dreh -und Angelpunkt ist dabei natürlich in erster Linie das Musizieren. Wir absolvieren dafür eine Vielzahl an Veranstaltungen und Auftritten, investieren aber auch sehr viel Zeit in deren Vorbereitungen. Unsere Vorbereitungen und Proben für die öffentlichen Auftritte erfolgen unter der Leitung unseres erfahrenen und langjährigen Ausbilders und Arrangeurs, Dieter Batzer sen.
Arrangeur Dieter Batzer sen.
Geprobt wird 1x wöchentlich. Neue Mitglieder werden ggf. durch Einzel-Unterricht behutsam an ihr neues Instrument herangeführt. Notenkenntnisse sind nicht unbedingt erforderlich. Durch unser System bekommt jeder die Möglichkeit nach kurzer Lernphase vom Blatt zu spielen.
Wir legen grossen Wert darauf, auch unsere jüngsten Mitglieder fest in den Verein zu integrieren und, soweit es der Jugendschutz zulässt, an Auftritten teilnehmen zu lassen.
Unsere Sommermonate bestehen zum Größten Teil mit der Teilnahme in Schützenumzügen. Wir werden dafür von interessierten Schützengesellschaften unter Vertrag genommen um sie bei Ihren Ümzügen musikalisch zu begleiten. Das Programm solcher Veranstaltungen variiert vom normalen Festzug, der Parade, dem Platzkonzert oder auch dem Großen Zapfenstreich. Wir sind darin sehr flexibel und haben auch ein entsprechend grosses Repertoire.
Es wird im Sommer aber nicht nur marschiert, oft werden wir auch zu vielen anderen Veranstaltungen gerufen. Dies kann mal ein Geburtstagsständchen, ein Jubiläum, ein Polterabend, eine Hochzeit, eine Einweihung, oder ein Platzkonzert sein. Wir sind immer da, wo gerade was los ist! Vielleicht auch mal bei Ihnen?! Man lernt viele Menschen kennen und sieht immer wieder etwas Neues. Für die Gemeinde Rösrath und Umgebung sind wir immer ein willkommener Gast und fester Bestandteil bei ihren Veranstaltungen. Gerade dieser Gemeinde sind wir sehr stark verbunden, denn hier liegen nun mal unsere Wurzeln.
In den Wintermonaten hält der Karneval bei uns schon recht früh Einzug. Da wir der Regimentsspielmannszug der "Ehrengarde der Stadt Köln von 1902 e.V." sind, beginnt für uns der Karneval bereits im 1. Januar-Wochenende. Die Session beginnt zwar am 11.11., jedoch finden die ersten Saal-Aufzüge im Januar statt. Eine lanjährige Freundschaft verbindet uns mit dieser grossen Gesellschaft und es ist immer wieder schön wenn es dann auch wieder gemeinsam los geht mit dem Grün-Gelben Korps. Wir wechseln während dieser Zeit unsere Rot-Weisse Uniform mit dem Waffenrock und dem Dreispitz der Ehrengarde. Diese Uniformen werden von der Ehrengarde gestellt. Es wäre zu langatmig über alle Erlebnisse und Auftritte zu berichten die wir während dieser Zeit haben. Man muss es einfach selber miterleben, um zu erfahren welch tolle Wochen man da mit der ganzen Truppe verbringt. Ein Einmarsch in einen Saal mit 100 - 150 Gardisten und Musikern, das hat schon was. Diese Gefühl ist gigantisch und lässt einen auch nicht mehr los.
Den krönenden Abschluss der Session bildet dann noch die Teilnahme im Kölner Rosenmontagszug. Auch hier begleiten wir die Ehrengarde und haben als prominenteste Zugteilnehmer noch Jungfrau und Bauer des Dreigestirns dabei. Die Ehrengarde ist übrigens ständiges Begleitkorps dieser beiden Kölner Originale.

Neben den ganzen Auftritten gönnen wir uns natürlich auch Momente an denen gefeiert und das Vereinsleben auch richtig ausgelebt wird. Jede Möglichkeit wird wahrgenommen wenn es heisst etwas zu unternehmen. Dazu gehören selbstverständlich alle 3-4 Jahre eine mehrtägige Vereins-Tour, ein Sommerfest, kurz entschlossene Tagestouren, Radtouren, Wanderungen, ein Grillnachmittag und natürlich unsere Weihnachtsfeier. Unsere Jüngsten, die inaktiven Mitglieder und Partner sind natürlich immer dabei.
Schützenfest in Lindlar-Altenrath
Unser "Mini-Tambourmajor"
Aufzug mit der Ehrengarde im Kölner Hotel "Maritim"